Davidoff Signature 2000

Der milde Einstieg

Die erste Zigarre, die ich aus der „Davidoff Gift Selections“ getestet habe war die Signature2000.

Die sehr Hohe Erwartung an der Zigarre hat Sie Optisch und Haptisch bestätigt.
Es ist eine sehr helle Cremefarbige Zigarre die beim andrücken leicht nachgibt.
Fühlt sich richtig gut an.

Ich denke über die Abbrand-Qualität, Zugverhalten muss ich nicht viel verlieren.
Wir reden immer noch über eine Davidoff. Gehen wir direkt zum geschmacklichen.

Während des rauchens konnte ich die Aromen von Eiche, den getrockneten Früchten sowie eine leichte Erdnote herausschmecken.
Die Aromen haben sich recht schnell entwickelt und blieben, zusammen mit einer abrundenden Cremigkeit, konstant.
Die Bildung von Amoniak konnte ich nicht nachweisen. Die Geschmäcker harmonieren miteinander ohne das einer Versucht zu dominieren.

Fazit:
Ich denke, dass Davidoff hier eine gelungenen Zigarre präsentiert.
Es ist eine sehr milde und stimmige Zigarre, die sehr gut zu einem weichen leichten Cognac passt.
Auch ein guter tropfen Rum kann gehen, sofern dieser nicht zu süß bzw. dominiert.
Whiskey oder Bourbon kann ich hier nicht empfehlen.

Preis/Leistung steht aber leider auf einem ganz anderen (Um)Blatt.
Bei meinen Recherchen bin ich auf die unterschiedlichsten Angaben der Rauchdauer gekommen.
Von 25 bis 55 Minuten war alles dabei. Tatsächlich lag bei die Dauer bei ca. 50 Minuten.
Die Einzelpreis dieser Zigarre liegt bei 15,30 EUR. Ist sie es Wert? Das muss jeder für sich entscheiden.
Ich finde den Preis etwas zu hoch.

Das die Fakten:
– Einlage: Dominikanische Republik
– Umblatt: Dominikanische Republik
– Deckblatt: Connecticut Shade aus Ecuador
– Länge: 12,7 cm
– Durchmesser: 1,71 cm
– Ringmaß: 43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.