Zino Nicaragua Robusto

History
Zino ist eine 1980 von Davidoff ausgegliederte Marke, die Ende der 80er Jahre eine Zigarrenserie aus Honduras kreierte. Da bis dato Davidoff Zigarren aus Cuba kamen und unter dem Handelsembargo fielen, somit nicht in die USA verkauft werden durften, konnte mit der Zino Classic und Zino Mouton Cadet auch der Amerikanischen Markt geöffnet werden. Die Produktion wurde 2006 allerdings wieder eingestellt.
2021 beschloss Davidoff den Zigarrennamen Zino wieder aufzunehmen und zu alter Stärke zu verhelfen. Ein Blend mit Umblatt aus Nicaragua, Tabaken aus Nicaragua, Honduras und auch der Dominikanischen Republik sind das Ergebnis. Abgerundet mit einem Deckblatt aus Ecuador ist die Zino im Robusto, Short Torpedo oder Toro Format derzeit erhältlich.

Facts

  • Länge: 12,7 cm
  • Durchmesser: 2.14 cm
  • Ringmaß: 54
  • Deckblatt: Ecuador / Deckblatt Tabaksorte: Connecticut
  • Umblatt: Nicaragua
  • Einlage: Nicaragua, Honduras, Dominikanischen Republik

The Smoke
Für den passenden Rahmen haben wir uns in der Kempinski Cigar Lounge by Zechbauer eingefunden.
Die helle, cremefarbene Robusto fühlt sich sehr hochwertig an und hat einen sehr aromatischen und durchaus blumigen Kaltgeruch. Dunkle Schokolade und eine Holznote runden das Bild ab.
Mit einem Passatore Zigarrenbohrer angebohrt steigt die Zigarre leicht bis mittelpfeffrig ein. Gleich beschleicht sich der Eindruck: Der Stick muss sich entwickeln und das macht sie auch schleichend aber konstant. Im ersten Drittel pfeffrig und holzig weichen diese Aromen dem Leder und einer nussigen Note. Es stellt sich ein anhaltendes Prickeln/Frische ein das sie bis zum Ende nicht verliert. Zum Ausklang kommt Würze mit Dunkler Schokolade hinzu und das ledrige klingt ab.

Das Zugverhalten, der Abbrand sowie die Rauchentwicklung ist gut bis sehr gut.
Die Zino Nicaragua Robusto ist für 6,90 EUR erhältlich und bieten um die 65 Minuten rauchvergnügen.

Mein Fazit
Die Zigarre trifft meinen persönlichen Geschmack nicht voll und ganz. Ich finde die schleichenden Übergänge durchaus gelungen und das hat mich fasziniert.
Über das Layout der Banderole lässt sich streiten, wirkt doch etwas sehr unkreativ.
Die Zigarre ist recht kräftig aber nicht zu komplex in der nach Betrachtung.

– Happy Smoking –

  • Preis/Leistung
  • Qualität
  • Geschmack
3.5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.